MENÜ EU/DEEU/DE Suche NSK - Motion & Control
Entstehung des Schadens​ Mögliche Ursachen​ Gegenmaßnahmen​
Die Kugeln lösen sich aufgrund von gebrochenen Kunststoff-Umlaufteilen von der Kugelführung
  • Kugelumlauf durch ungewöhnlichen Verschleiß aufgrund von Schmierungsausfall und eingedrungener Partikel nicht möglich (Kugelumlauf klemmt)
  • Bei einer Anwendung mit zusammengefügten Schienen ist ein Umlaufteil aufgrund einer stark fehlerhaften Ausrichtung der Schienen in seitlicher und vertikaler Richtung an der Fügestelle mit der Schiene kollidiert
  • Vorschubgeschwindigkeit hat zulässige Geschwindigkeit überschritten
  • Schmiermittel und Schmiersystem überprüfen
  • Dichtungsfunktion verbessern
  • Verbindungsgenauigkeit verbessern (seitliche und vertikale Ausrichtung an Fügestelle)
  • Vorschubgeschwindigkeit überprüfen. Dabei auf die Linearführung mit der Hochgeschwindigkeits-Endkappe konzentrieren.

 

Zum Vergrößern auf das Foto klicken

Beschädigte Kugelumlaufteile

Bauteil: Endkappe der Kugelführung
Symptom: Kugeln sind lose
Ursache: Die Endkappe ist aufgrund einer stark fehlerhaften Ausrichtung an der Berührungsposition der beiden Schienen beschädigt. Kugelführung mit Geschwindigkeit über der zulässigen Vorschubgeschwindigkeit betrieben.

Kontaktsuche

Bitte auswählen….

Ihre Ergebnisse

Cookies auf der NSK Webseite

Mithilfe von Cookies stellen wir sicher, dass Sie unsere Webseiten und -anwendungen optimal nutzen können. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Browser-Einstellungen fortfahren, gehen wir davon aus, dass Sie der Nutzung von Cookies zustimmen. Natürlich können Sie Ihre Browser-Einstellungen bezüglich Cookies jederzeit ändern.