MENÜ EU/DEEU/DE Suche NSK - Motion & Control

Mechanische Werkzeuge

>>

 

Hydraulische Werkzeuge

>>

Induktions-Anwärmgeräte

>>

Warum ist die richtige Vorgehensweise bei Montage und Demontage so wichtig?

Bis zu 20 % aller Wälzlagerprobleme sind auf mangelhafte Montagetechniken zurückzuführen. 

Wälzlager sind von entscheidender Bedeutung für die einwandfreie Funktion von beweglichen Maschinenteilen und müssen vorsichtig gehandhabt werden, um sicherzustellen, dass ihr volles Leistungspotenzial ausgeschöpft werden kann. Wälzlager müssen korrekt verbaut werden, sowohl auf Wellen als auch in Gehäusen. Das bedeutet in der Regel, dass einer der Ringe des Wälzlagers eine feste Passung aufweist – entweder mit Bezug zur Welle oder mit Bezug zum Gehäuse. Für die Montage eines Wälzlagers sind Spezialwerkzeuge nötig, damit die erforderliche Kraft auf den auf- bzw. einzupressenden Ring aufgebracht werden kann, und zwar auch dann, wenn die Komponenten für die Montage erwärmt werden.
Diesen Punkten wird allerdings nicht immer die nötige Aufmerksamkeit geschenkt, was zu Beschädigungen des Wälzlagers während des Ein- und Ausbaus führt. Diese Beschädigungen können von Eindrücken in den Lagerlaufbahnen über verformte Dichtungen bis hin zu Rissbildung in Lagerringen reichen. Auch Beschädigungen am Wälzlager und an angrenzenden Bauteilen, die im Rahmen der Demontage entstehen, können kostspielig sein und Probleme bei der späteren Montage nach sich ziehen. Unabhängig von der Art des Schadens fällt ein beschädigtes Wälzlager vor Ablauf seiner vorgesehenen Standzeit aus, was zu vorzeitigem Maschinenausfall und hohen Wartungskosten führt.

Um diese Probleme erst gar nicht entstehen zu lassen, bietet NSK ein vollständiges Sortiment an Spezialwerkzeugen, bei deren Einsatz sichergestellt ist, dass das Wälzlager ohne Beschädigungen ein- und ausgebaut wird. Ergänzt wird dieses Angebot durch Schulungskurse von NSK, die bewährte Verfahrensweisen bei der Verwendung dieser Werkzeuge vermitteln und die Ingenieure bei der Entwicklung sicherer und effizienter Montageverfahren unterstützen.

Festsitze – Zylindrische Lagerwelle

Bei den meisten Wälzlagern ist entweder der Innenring oder der Außenring (in manchen Fällen sind es sogar beide) mit Festsitz auf der Welle oder im Gehäuse montiert. Bitte prüfen Sie die von NSK empfohlenen Angaben zu Festsitzen.

Falsche Montage

Während der Kaltmontage von Lagern muss sichergestellt sein, dass die Montagekräfte immer auf den Ring mit Festsitz aufgebracht werden. Die Montagekräfte sollten niemals über die Wälzkörper übertragen werden. Wenn die Kraft auf den falschen Lagerring aufgebracht wird, kann dies zu Schäden an der Laufbahn führen.

Richtige Montage

Die Gefahr für Beschädigungen von Laufbahnen kann durch die Verwendung speziell entwickelter Einbauwerkzeuge von NSK minimiert werden. Mit den richtigen Werkzeugen lassen sich Schäden an den Laufbahnen verhindern.

Montage Werkzeuge Katalog

>>

Kontaktsuche

Bitte auswählen….

Ihre Ergebnisse

Cookies auf der NSK Webseite

Mithilfe von Cookies stellen wir sicher, dass Sie unsere Webseiten und -anwendungen optimal nutzen können. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Browser-Einstellungen fortfahren, gehen wir davon aus, dass Sie der Nutzung von Cookies zustimmen. Natürlich können Sie Ihre Browser-Einstellungen bezüglich Cookies jederzeit ändern.