Suche
KONTAKT

Einleitung

Bei einem Getränkehersteller in Großbritannien kam es aus unbekannten Gründen zu vorzeitigen Lagerausfällen. Als mögliche Ursache wurde eine Verunreinigung vermutet. Die Lebensdauer der Wälzlager lag bei 1 Woche. NSK wurde gebeten, den Grund für die Ausfälle zu identifizieren. Ingenieure von NSK fanden heraus, dass die Ausfälle durch Restmagnetismus verursacht wurden, der zu Bremseffekten durch Wirbelströme führte. Die Quelle des Magnetismus ließ sich nicht beseitigen. Daher war ein alternatives Wälzlager bzw. eine alternative Lagerbauform erforderlich. Mit der Lösung von NSK konnte die Lagerlebensdauer von 1 Woche auf 1 Jahr erhöht werden.

Fakten

  • Vorzeitige Lagerausfälle
  • Massenproduktion, hohe Geschwindigkeiten
  • NSK Lösung: Rillenkugellager mit T1X-Käfig, Lagerluft C5 und Deckscheiben
  • Um den Faktor 52 erhöhte Lebensdauer
Drinks Bottling Plant
  • Abfüllanlage für Getränke
Deep Groove Ball Bearing with T1X cage
  • Rillenkugellager mit T1X-Käfig

Optimierungsvorschläge

  • Überprüfung der Anwendung durch NSK Ingenieure
  • Lagerausfälle durch Restmagnetismus
  • Rillenkugellager mit T1X-Käfig, Lagerluft C5 und Deckscheiben

Produkteigenschaften

  • Rillenkugellager mit T1X-Käfig, Lagerluft C5 und Deckscheiben

Analyse der Kosteneinsparungen

Vorher Kosten p.a. NSK Lösung Kosten p.a.
Jährliche Kosten für Wälzlager: 3.328 × 1,58 € 5.283 € Jährliche Kosten für Wälzlager: 64 × 2,81 € 180 €
59 € pro Stunde × 2 Mitarbeiter × 52 Mal pro Jahr 5.772 € 0 €
Gesamtkosten 11.055 € 180 €

Referenz Nr:SS-D-2086

Einwilligung

NSK verwendet Dienste von Drittanbietern, die uns helfen, unser Webangebot zu verbessern und Ihnen interessantere Inhalte zu zeigen. Um diese Dienste verwenden zu können, benötigen wir Ihre Einwilligung. Diese können Sie jederzeit widerrufen. Mehr Infos erhalten Sie hier Link zu Datenschutzerklärung.