Suche
CONTACT US

Unternehmen - 2020-01-20

Kazuo Miyaguchi, Präsident des Linear Technology Centre, NSK Ltd.; Keitaro Oka, Manager im Linear Technology Centre; Shigeharu Kobayashi, Senior Manager des Linear Technology Centre.

NSK hat für seine neuen Kugelgewindetriebe nach DIN-Standard einen Förderpreis beim aktuellen „Advanced Monozukuri Parts Awards“ erhalten. Die Jury würdigt damit die hervorragende Laufruhe dieser Baureihe bei hohen Geschwindigkeiten. Diese Eigenschaft bietet insbesondere bei Anwendungen in Werkzeugmaschinen das Potenzial zu verbesserter Positioniergenauigkeit und gesteigerter Effizienz.

Der „Advanced Monozukuri Parts Award“ wird von der japanischen Regierung an solche Produkte verliehen, die einen wertvollen Beitrag sowohl zum Fortschritt der Indust­­rie als auch der Gesellschaft leisten.

Die Jury vergab den Förderpreis an die neuen NSK-Kugelgewindetriebe nach DIN-Standard, weil diese Baureihe mit Geschwindigkeiten von bis zu 160 m/min verfährt – das ist der höchste Wert bei Kugelgewindetrieben mit Umlenkung. Die hohe Verfahrgeschwindigkeit schafft die Voraussetzung für eine höhere Leistung und damit verkürzte Zykluszeiten von Werkzeugmaschinen. Das spart aus Sicht des Maschinenbetreibers Kosten und steigert die Produktivität.

Bei ihrer Entscheidung berücksichtigte die Jury auch das verringerte Geräuschniveau der neuen Baureihe, das u.a. aus der hochpräzisen Fertigung resultiert. Im Vergleich zu herkömmlichen Kugelgewindetrieben mit Kugelumlaufsystem konnten die Geräuschemissionen um 4 dB(A) reduziert werden.

Ein weiterer Grund für die Verleihung des Preises an NSK ist aus Sicht der Jury der Vorteil, den die Baureihe für eine Vielzahl von Maschinenbauern und –anwendern bietet. Denn die besonders kompakte Bauform der Kugelgewindetriebemuttern entspricht den Abmessungen, die in der DIN-Norm 69051 (ISO 3408) festgelegt sind. Damit erfüllt die neue Baureihe eine zentrale Anforderung vieler europäischer Werkzeugmaschinenbauer.

Abgesehen von hohen Verfahrgeschwindigkeiten und geringer Geräuschentwicklung unterscheiden sich die DIN-Kugelgewindetriebe durch weitere Merkmale von Wettbewerbsbaureihen. Zum Beispiel konnte auf der Basis von umfassender Analyse und Simulationen des Bewegungsablaufs im Umlenksystem der Kugelumlauf in der Mutter optimiert werden. Das führt letztlich zu einer verbesserten Positioniergenauigkeit der Linearachsen in der Werkzeugmaschine.

Die “Advanced Monozukuri Parts Awards” werden seit 2004 vom japanischen Ministerium für Wirtschaft, Handel und Industrie sowie von der Japanischen Industrie- und Handelskammer vergeben. Die Preisvergabe erfolgt in sechs Kategorien: Maschinenbau, Automobilindustrie, Elektrotechnik/ Elektronik, Umwelttechnik, Medizintechnik und Gebrauchsgegenstände. 

 

Bild 1): Die Preisverleihung des Monozukuri Awards. Von links nach rechts: Kazuo Miyaguchi, Präsident des Linear Technology Centre, NSK Ltd.; Keitaro Oka, Manager im Linear Technology Centre; Shigeharu Kobayashi, Senior Manager des Linear Technology Centre.

 

 

 

 

 

Bild 2):  Die DIN-Kugelgewindetriebe von NSK verfahren mit Geschwindigkeiten von bis zu 160 m/min – mit hoher Laufruhe und Präzision.

Kontaktsuche

Bitte auswählen….

Ihre Ergebnisse

Einwilligung

NSK verwendet Dienste von Drittanbietern, die uns helfen, unser Webangebot zu verbessern und Ihnen interessantere Inhalte zu zeigen. Um diese Dienste verwenden zu können, benötigen wir Ihre Einwilligung. Diese können Sie jederzeit widerrufen. Mehr Infos erhalten Sie hier Link zu Datenschutzerklärung.