Suche
KONTAKT

Wälzlager - 2015-07-09

Split Cylindrical Roller Bearings

Weltweit steigt der Bedarf an Walzstahlprodukten mit hoher Blechdicke, die u.a. für den Schiffbau, im Energieanlagenbau und in der Offshore-Technik eingesetzt werden. Die Führungswalzen und andere Komponenten in den Stranggussanlagen, die derartige Bleche herstellen, werden hoch beansprucht.

NSK beliefert die Anlagenhersteller und -betreiber der Stahlindustrie seit Jahrzehnten mit hochwertigen, langlebigen Wälzlagern und stellt nun eine optimierte Version der geteilten Zylinderrollenlager vor, die in den Führungsrollen zum Einsatz kommen.

Die geteilte Bauweise stellt deutlich höhere Anforderungen an eine präzise Fertigung. Sie bietet den Vorteil, dass die Lager bei ungeteilten Führungsrollen eingesetzt werden können.

Die jetzt verfügbare optimierte Version dieser Lager ist u.a. mit einer neuen Labyrinthdichtung ausgestattet, deren Dichtwirkung unabhängig von der Ausdehnung bzw. Kontraktion des Lagerwerkstoffs, die durch Temperaturveränderungen in bzw. an der Walzanlage bedingt sind. Unabhängig von diesen Veränderungen behält die Dichtlippe immer den Kontakt zur Außenseite des Lagerinnenrings.

Außerdem erlaubt die neue Dichtung die Verwendung von bis zu 30% breiteren Zylinderrollen, die entsprechend höhere Kräfte aufnehmen können. Deshalb sind die neuen Lager für höhere Lasten geeignet, so dass kleinere Führungsrollen verwendet werden können. Dadurch können mehr Führungsrollen in einem Segment verbaut werden. Das verbessert nicht nur die Tragfähigkeit bei schweren Brammen, sondern auch die Qualität der gegossenen Dünnbrammen erheblich.

Zugleich konnten die Austauschintervalle verlängert werden. Sie überschreiten die typische Standzeit der Rollen, so dass der Betreiber der Stranggussanlage Lager und Rollen zum gleichen Zeitpunkt austauschen kann. Die geteilten Lager vereinfachen die Instandhaltungsarbeiten ganz erheblich, minimieren die wartungsbedingten Stillstandszeiten und sparen somit Kosten.

Eine weitere Neuerung gegenüber der Vorgängerversion ist die Eignung der Lager für Öl-Luft Schmierung, die in der Stahlindustrie zunehmend Verbreitung findet.

Die neuen geteilten Zylinderrollenlager sind für Wellendurchmesser von 100 bis 190 mm lieferbar. Bei der Rollenlagerung kommen typischerweise die größeren Ausführungen für Durchmesser von 160 bis 190 mm zum Einsatz. Die Anschlüsse für Schmierung, Kühlung und Befestigung der Gehäuse werden von NSK individuell nach den Anforderungen der Anwender gestaltet.

Selbstverständlich eignen sich die neuen Lager nicht nur für Neuanlagen, sondern auch für die Nachrüstung vorhandener Stranggießanlagen, bei denen höhere Belastungen auftreten oder eine längere Standzeit gewünscht ist.

Kontaktsuche

Bitte auswählen….

Ihre Ergebnisse

Einwilligung

NSK verwendet Dienste von Drittanbietern, die uns helfen, unser Webangebot zu verbessern und Ihnen interessantere Inhalte zu zeigen. Um diese Dienste verwenden zu können, benötigen wir Ihre Einwilligung. Diese können Sie jederzeit widerrufen. Mehr Infos erhalten Sie hier Link zu Datenschutzerklärung.