Suche
KONTAKT

Unternehmen - 2019-06-05

Der von NSK entwickelte, besonders kompakte Kfz-Elektroantrieb ist mit Rillenkugella-gern in High-Speed-Ausführung ausgestattet

Elektromobilität und Downsizing – diese beiden Trends adressiert NSK auf dem Kongress „Dritev 2019“ (Bonn, 10.-11. Juli) u.a. mit einem kompakten elektromotorischen Antrieb. Das Antriebssystem, in dem NSK-Rillenkugellager zum Einsatz kommen, wurde für schnell laufende und leistungsstarke Kfz-Elektroantriebe entwickelt.

Der vom VDI-Wissensforum veranstaltete Kongress hat sich als internationaler Branchentreff der Antriebs- und Getriebe-Community etabliert und ist einer der weltweit größten Automobilkongresse. Die Kongressthemen sind aktueller denn je, denn die Antriebswelt steht zur Zeit in einem starken Spannungsfeld von steigendem CO2-Flottenverbrauch, einer explodierenden Anzahl von Antriebsvarianten und regulierenden Eingriffen des Staates. Die Autohersteller und –zulieferer verfolgen daher mehrgleisige Antriebsstrategien, die zu einer umfassenden Elektrifizierung des Antriebs führen, um für die Zukunft gut aufgestellt zu sein.

NSK wird im Ausstellungsbereich des Kongresses aktuelle Ergebnisse aus der Forschung & Entwicklung vorstellen. Der Fokus liegt dabei auf Technologien und Produkten für fortschrittliche Elektroantriebe, auf der Elektrifizierung von Nebenantrieben und auf der Effizienzverbesserung von Komponenten des Antriebsstrangs. Zu den zentralen Exponaten auf dem NSK-Stand (No. 115) gehört ein elektromotorischer Traktionsantrieb, der aufgrund der Kombination eines schnelllaufenden, kompakten Elektromotors mit einem integrierten Untersetzungsgetriebe  einen Beitrag zum Downsizing von Kfz-Elektroantrieben leistet: Im Vergleich zu einem konventionellen Elektroantrieb beansprucht das System 40% weniger Bauraum. Mit einer Untersetzung von 4 ist der Antrieb, der eine Leistung von 125 kW bietet, auch deutlich leiser.

Auf dem Kongress wird NSK Lösungspfade für die schrittweise Elektrifizierung des Kfz-Antriebsstrangs vorstellen – von Standardantrieben über Hybridfahrzeuge (HEV) bis zu Elektromobilen (EV). Dabei werden Schnittmodelle verschiedener Antriebskonzepte gezeigt.

Neben Rillenkugellagern in High-Speed-Ausführung mit elektrischer Isolierung wird NSK in Bonn auch andere Lagerbaureihen für den (elektrifizierten) Kfz-Elektroantrieb vorstellen. Dazu gehören Nadellager, Zylinderrollenlager und Kegelrollenlager in verschiedenen Varianten, die alle von europäischen Automobilherstellern und –zuliefern eingesetzt werden.

Weitere Informationen über den Dritev-Kongress unter www.vdi-wissensforum.de/en/dritev.


NSK auf dem Dritev-Kongress im World Conference Center: Stand 115.

Kontaktsuche

Bitte auswählen….

Ihre Ergebnisse

Einwilligung

NSK verwendet Dienste von Drittanbietern, die uns helfen, unser Webangebot zu verbessern und Ihnen interessantere Inhalte zu zeigen. Um diese Dienste verwenden zu können, benötigen wir Ihre Einwilligung. Diese können Sie jederzeit widerrufen. Mehr Infos erhalten Sie hier Link zu Datenschutzerklärung.