Suche
KONTAKT

Linear Motion Control - 2019-09-05

Auf der EMO wird NSK eine neue Baureihe von Kugelgewindetrieben vorstellen, bei denen Mutter und Schaft frei kombinierbar sind. Das erleichtert sowohl Händlern als auch Endanwendern die Lagerhaltung bzw. die Beschaffung von hochwertigen Kugelgewindetrieben in kleinen Losgrößen.

Als hochpräzise Antriebselemente werden Kugelgewindetriebe grundsätzlich kundenspezifisch projektiert und an die jeweilige Aufgabe angepasst. Der Hersteller liefert dann jeweils Einheiten von Mutter und Schaft, die im Werk aufeinander abgestimmt wurden und die gewünschte Vorspannung aufweisen.

Zur EMO ergänzt NSK als weltgrößter Hersteller von Präzisions-Kugelgewindetrieben sein umfassendes Programm um eine Baureihe, die nicht als individuell angepasste Mutter-Schaft-Kombination eingesetzt werden muss. Vielmehr lassen sich Mutter und Schaft nach dem „Random Matching“-Prinzip frei kombinieren.

Basis der neuen Baureihe sind die High-Speed-Low-Noise-Kugelgewindetriebe der BSS-Serie. Sie ist in Schaftdurchmessern von 15 bis 32 mm und mit Steigungen von 5 bis 20 mm in Genauigkeitsklasse C7 verfügbar. Die Abmessungen von Flansch und Befestigungsbohrungen sowie die Toleranzklassen entsprechen den Anforderungen von DIN 69051 (ISO 3408). Optional können die Mutternkörper mit einer K1-Schmiereinheit ausgerüstet werden. Standardmäßig werden die Einheiten mit sehr kleinem Axialspiel ausgeliefert.  Wenn notwendig kann eine gewünschte Vorspannung über die Größe der Kugeln bei einem NSK-Vertragspartner oder direkt bei NSK erzeugt werden. Typische Einsatzbereiche sind Pick-and-place-Systeme und automatisierte Transfereinheiten für Montage, Handhabung und innerbetrieblichen Transport. Viele andere Einsatzmöglichkeiten sind ebenfalls denkbar.

Für den Anwender hat die freie Kombinierbarkeit von Mutter und Schaft den Vorteil, dass er den gewünschten Kugelgewindetrieb vom Lager nehmen oder ab Lager bestellen und den Schaft selbst ablängen bzw. vom NSK-Vertragshändler ablängen lassen kann. Damit bleibt er flexibel, und ihm steht innerhalb kurzer Zeit ein Kugelgewindetrieb mit individuellen Abmessungen zur Verfügung – z.B. als individuelle Baugröße für den Einsatz in Sondermaschinen oder für den Prototypenbau.

NSK auf der EMO 2019: Halle 7, Stand B34.




Bild: Bei einer neuen Baureihe von Kugelgewindetrieben sind Mutter und Schaft nach dem Prinzip des „Random Matching“ frei kombinierbar.

Kontaktsuche

Bitte auswählen….

Ihre Ergebnisse

Einwilligung

NSK verwendet Dienste von Drittanbietern, die uns helfen, unser Webangebot zu verbessern und Ihnen interessantere Inhalte zu zeigen. Um diese Dienste verwenden zu können, benötigen wir Ihre Einwilligung. Diese können Sie jederzeit widerrufen. Mehr Infos erhalten Sie hier Link zu Datenschutzerklärung.