Suche
KONTAKT

Unternehmen - 2022-02-10

Brüel & Kjær Vibro (B&K Vibro), ein Unternehmen der NSK-Gruppe, hat mit Stadler Rail einen langfristigen Vertrag über die Installation des hochmodernen Condition Monitoring Systems (CMS) VCM-3 in 606 Waggons der Berliner U-Bahn unterzeichnet. Das System wird einen Beitrag dazu leisten, die Wartungspläne der Waggons zu optimieren, deren Betriebszeit auf hohem Niveau zu halten und die Betriebskosten zu senken.

Der Auftrag mit einem Volumen von mehreren Millionen Euro ist Teil eines kürzlich von der Stadler Rail AG, Bussnang/ Schweiz gewonnenen Vertrags, der die Lieferung von bis zu 1.500 neuen Waggons für das Berliner U-Bahn-Netz vorsieht. Der Rahmenvertrag hat einen Wert von fast 3 Milliarden Euro und ist damit einer der größten jemals in Europa vergebenen Lieferverträge für U-Bahnen. Gebaut werden die U-Bahnen am Standler-Standort in Berlin-Pankow.

Bei der Condition-Monitoring-Lösung von B&K Vibro, die hier zum Einsatz kommen wird, erfassen Schwingungssensoren den Betriebszustand von Lagern und anderen rotierenden Komponenten der Schienenfahrzeuge. Sie stellen Daten für die On-Board-Diagnose bereit, die von der zugehörigen Analyse-Software ausgewertet werden. Die kontinuierliche Überwachung der Komponenten schafft eine wesentliche Voraussetzung für einen zuverlässigen und sicheren U-Bahn-Betrieb.

Aufgrund der hohen Anforderungen an die Zuverlässigkeit im öffentlichen Nahverkehr kommen solche Lösungen immer häufiger zum Einsatz. Sie tragen dazu bei, dass Ausfallzeiten minimiert und Betriebskosten reduziert werden. Die CMS-Lösung ermöglicht hier das Implementieren von vorausschauenden Wartungsstrategien der neuesten Generation. Diese Strategien erlauben nicht nur die Optimierung von Wartungsplänen. Sie leisten auch einen Beitrag zur Steigerung der Betriebszuverlässigkeit und der Betriebszeit der Bahnen bei einer „schlanken“ Kostenstruktur.

B&K Vibro ist seit Jahrzehnten ein weltweiter Pionier auf diesem Gebiet und stellt mit intelligenten Überwachungslösungen die hohe Verfügbarkeit von rotierenden Maschinen, Komponenten und Antrieben sicher. NSK hat B&K Vibro im März 2021 übernommen und stärkt damit die Fähigkeit, die Nachfrage nach fortschrittlicher Automatisierung, der Nutzung von intelligenten Technologie und der Implementierung von nachhaltigen Antriebskonzepten Umweltmaßnahmen zu decken. Die Akquisition dient auch dazu, die Entwicklung des CMS-Geschäfts von NSK auf globaler Basis zu beschleunigen.

Das umfangreiche Produkt- und Dienstleistungsangebot von B&K Vibro umfasst Schwingungssensoren (mit den Messgrößen Beschleunigung, Geschwindigkeit, Weg), Schwingungswächter, die zugehörige Software sowie hochintegrierte, anlagenweite Online-Überwachungslösungen. Diese Technologien ermöglichen den sicheren Betrieb u.a. von Transportsystemen, Fabriken, petrochemischen Anlagen, Kraftwerken und Windparks auf der ganzen Welt. Sie sind ein wichtiger Bestandteil innovativer Wartungs- und Produktionsstrategien.

 

Foto: Insgesamt 606 Waggons der Berliner U-Bahn werden mit dem Condition Monitoring System VCM-3 der NSK-Tochtergesellschaft B&K Vibro ausgerüstet.

Kontaktsuche

Bitte auswählen….

Ihre Ergebnisse

Einwilligung

NSK verwendet Dienste von Drittanbietern, die uns helfen, unser Webangebot zu verbessern und Ihnen interessantere Inhalte zu zeigen. Um diese Dienste verwenden zu können, benötigen wir Ihre Einwilligung. Diese können Sie jederzeit widerrufen. Mehr Infos erhalten Sie hier Link zu Datenschutzerklärung.