Suche
KONTAKT

Bei einem Werkzeugmaschinennutzer in den USA kam es zu vorzeitigen Wälzlagerausfällen bei der Spannzangeneinrichtung einer Spindelmaschine. Die Ausfallzeiten, der Austausch der Wälzlager und die Wartung führten zu Kosten von 171.560 € pro Jahr.

Warum wurden Zerspanungsvorgänge so häufig unterbrochen?

Die Wälzlager der Spindeln mussten wöchentlich ausgetauscht werden, wodurch es zu Produktionsausfällen kam.

Problem / Challenge

Survey and Analysis

NSK untersuchte die Spindelspannzangeneinrichtung.

Starke Axialbelastungen und erhöhte Temperaturen führten dazu, dass die Betriebsdauer der herkömmlichen zweireihigen Schrägkugellager nur 100 Stunden statt der erwarteten 15.000 Stunden betrug.

Umfassendere und zuverlässigere Zerspanungsvorgänge

NSK schlug eine Neukonstruktion der Spannzangeneinrichtung mit gepaarten NSKHPS Hochgenauigkeits-Schrägkugellager in Genauigkeitsklasse P4Y vor. Sie sind für die hohen Axialbelastungen besser geeignet und ermöglichen geringere Betriebstemperaturen sowie eine längere Lagerlebensdauer. Durch die Eliminierung von Ausfallzeiten und Wartungskosten werden jährlich
164.960 € eingespart.

NSK Solutions, results and benefits for the customer
NSKHPS Precision Angular Contact Ball Bearings

NSKHPS-Hochgenauigkeits-Schrägkugellager 

  • Kontrollierte Steifigkeit
  • Reduzierte Reibung und geringere Wärmeentwicklung
  • Hohe Drehzahl

>> NSKHPS-Hochgenauigkeits-Schrägkugellager


Kosteneinsparungen:
Ausfallzeiten und Wartungskosten

Vorher

171.560 €

NSK Lösung

6.600 €

Cost savings

Kontaktsuche

Bitte auswählen….

Ihre Ergebnisse

Einwilligung

NSK verwendet Dienste von Drittanbietern, die uns helfen, unser Webangebot zu verbessern und Ihnen interessantere Inhalte zu zeigen. Um diese Dienste verwenden zu können, benötigen wir Ihre Einwilligung. Diese können Sie jederzeit widerrufen. Mehr Infos erhalten Sie hier Link zu Datenschutzerklärung.