Suche

Ein britisches Unternehmen für die Wartung und Instandhaltung von U-Bahnen wollte die Wartungskosten für die Wälzlager von Fahrmotoren senken. Die Wartung von 140 Fahrmotoren kostete alle 4,5 Jahre 756.000 €.

Warum waren die Wartungskosten für Fahrmotoren so hoch?

Mit längeren Wartungsintervallen wollte das Unternehmen möglichst wettbewerbsfähig bleiben und Kosten sparen, ohne dabei an Zuverlässigkeit einzubüßen.

Problem / Challenge

Survey and Analysis

NSK untersuchte die Wälzlager nach  sechs jährigen Einsatz. 

So sollte festgestellt werden, ob sichere Aussage zur Standzeitverlängerung getroffen werden könne. Um den Wartungsintervall entsprechend zu verlängern.

Kosteneffizientere Wartungen und Services 

NSK schlug vor, ein Condition Monitoring durchzuführen, um die Wälzlager im laufenden Betrieb zu analysieren. Unter Einbeziehung umfassender Tests und Beurteilungsverfahren zur Lagerlebensdauer ergab die Analyse, dass das Wartungsintervall von 4,5 auf 5,5 Jahre erhöht werden konnte ohne die Betriebssicherheit zu gefähreden. Der geringere Service- und Wartungsaufwand führte zu deutlichen Kosteneinsparungen in Höhe von 140.000 €.

NSK Solutions, results and benefits for the customer
NSK Condition Monitoring

Condition Monitoring

  • Zerstörungsfreie Wälzlageranalyse
  • Frühe Verschleißerkennung im laufenden Betrieb
  • Methode zur Vorhersage des Wartungsintervalls

>> Condition Monitoring


Kosteneinsparungen:
Service- und Wartungskosten

Vorher

756.000 €

NSK Lösung

616.000 €

Cost savings

Kontaktsuche

Bitte auswählen….

Ihre Ergebnisse

Einwilligung

NSK verwendet Dienste von Drittanbietern, die uns helfen, unser Webangebot zu verbessern und Ihnen interessantere Inhalte zu zeigen. Um diese Dienste verwenden zu können, benötigen wir Ihre Einwilligung. Diese können Sie jederzeit widerrufen. Mehr Infos erhalten Sie hier Link zu Datenschutzerklärung.