Suche
Im Betrieb berühren sich die Wälzkörper und Laufbahnen. Hierdurch entstehen Laufspuren bis hin zum Verschleiß. Laufspuren geben exakte Hinweise auf die Art der Belastung und bedürfen einer genauen Untersuchung.

Anhand klar definierter Laufspuren lässt sich bestimmen, ob ein Lager eine radiale, eine axiale oder eine Momentenbelastung trägt. Aus Laufspuren kann auch auf die Rundheit der Lagerung geschlossen werden und es lässt sich feststellen, ob es unerwartete Belastungen oder größere Einbaufehler gegeben hat und worin mögliche Ursachen für einen Lagerschaden bestehen.

Kontaktsuche

Bitte auswählen….

Ihre Ergebnisse

Einwilligung

NSK verwendet Dienste von Drittanbietern, die uns helfen, unser Webangebot zu verbessern und Ihnen interessantere Inhalte zu zeigen. Um diese Dienste verwenden zu können, benötigen wir Ihre Einwilligung. Diese können Sie jederzeit widerrufen. Mehr Infos erhalten Sie hier Link zu Datenschutzerklärung.