Suche
Stillstandsmarkierungen Mögliche Ursachen​ Gegenmaßnahmen​
Das Schadensbild der Stillstandsmarkierungen, eine Art des Fressschadens, ist durch muldenartige Flecken gekennzeichnet, die Brinell-Eindrücken ähneln. Zurückzuführen auf Verschleiß durch Schwingungen im Wälzkontakt.
  • Schwingungen und Erschütterungen stehender Lager z. B. beim Transport
  • Oszillierende Bewegung mit kleiner Amplitude
  • Mangelschmierung
  • Welle und Gehäuse für den Transport sichern
  • Innen- und Außenring beim Transport einzeln verpacken
  • Schwingungen durch Vorspannung reduzieren
  • Geeignetes Schmiermittel verwenden

 

Zum Vergrößern auf ein Foto klicken

Stillstandsmarkierungen 1

Bauteil: Innenring eines Rillenkugellagers

Symptom: Stillstandsmarkierung an der Laufbahn

Ursache: Schwingungen von außen im Stillstand

Stillstandsmarkierungen 2

Bauteil: Außenring zum Schaden „Stillstandsmarkierungen 1“

Symptom: Stillstandsmarkierung an der Laufbahn

Ursache: Schwingungen von außen im Stillstand

Stillstandsmarkierungen 3

Bauteil: Außenring eines Axial-Rillenkugellagers

Symptom: Stillstandsmarkierung an der Laufbahn im Wälzkörperabstand

Ursache: Kurze oszillierende, sich wiederholende Schwingungen

Stillstandsmarkierungen 4

Bauteil: Rollen eines Zylinderrollenlagers

Symptom: Stillstandsmarkierung an der Lauffläche

Ursache: Schwingungen von außen im Stillstand

Kontaktsuche

Bitte auswählen….

Ihre Ergebnisse

Einwilligung

NSK verwendet Dienste von Drittanbietern, die uns helfen, unser Webangebot zu verbessern und Ihnen interessantere Inhalte zu zeigen. Um diese Dienste verwenden zu können, benötigen wir Ihre Einwilligung. Diese können Sie jederzeit widerrufen. Mehr Infos erhalten Sie hier Link zu Datenschutzerklärung.