Suche
KONTAKT

Linear Motion Control - 2021-01-25

Demo-Zelle von MCA

Der NSK-Vertriebspartner MCA Linear Motion Robotics, Varsseveld/ NL, hat eine Demonstrationszelle für die Automatisierungstechnik gebaut. Kernkomponenten sind ein Monocarrier-Linearantrieb von NSK und ein Roboter. Maschinenbauer und Systemintegratoren, die automatisierte Produktionslinien projektieren und fertigen, können die Zelle im Sinne eines Best-Practice-Modells als Ideenplattform nutzen.

Ziel von MCA war die Entwicklung einer mobilen Demonstrationszelle, die alle Kernkompentenzen des Unternehmens in sich vereint: Antriebstechnik, Steuerungstechnik, Montage- und Handhabungstechnik und Robotik. Beispielhaft sollte die Demo-Zelle die Handhabung von Kunststoffbehältern übernehmen – mit den Aufgabenschritten Transportieren, Identifizieren, Sortieren und Stapeln in verschiedenen Mustern.

Bei der Projektierung der Zelle arbeiteten die Konstrukteure von MCA Linear Motion Robotics mit NSK und Yaskawa zusammen. MCA ist autorisierter NSK-Distributor für die Benelux-Region und offizieller Channel Partner von Yaskawa, einem Global Player für industrielle Automatisierungstechnik, Mechatronik und Robotik.

Die Demonstrationszelle soll auf Messen und anderen Veranstaltungen sowie vor Ort bei den Kunden eingesetzt werden. Deshalb gehörten kompakte Abmessungen, einfacher Transport und gute Zugänglichkeit zu allen Komponenten zu den Anforderungen an die Entwicklung.

So entstand eine Demo-Zelle mit einem steifen und dennoch leichten Grundrahmen aus Aluminiumprofilen. Polycarbonat-Abdeckungen an allen vier Seiten sorgen für freie Sicht auf die gesamte Anlage. Zur Hardware gehören ein Yaskawa-Roboter und eine hochpräzise NSK Monocarrier-Verfahreinheit aus der MCM-Serie. Bei diesem Linearsystem sind ein hochwertiger NSK-Kugelgewindetrieb, eine U-Profil-Linearführung, Lagereinheiten und Motoradapter in einer kompakten Einheit integriert. Das reduziert den Aufwand für Projektierung, Montage und Inbetriebnahme. Ebenfalls integriert ist eine K1-Schmiereinheit, die einen langfristig wartungsfreien Betrieb gewährleistet. Die Linearmodule in der Demo-Zelle werden von Servomotoren angetrieben. Der kompakte Roboter ist auf einer Säule montiert, um eine größere Reichweite zu bieten.

Zu den weiteren Eigenschaften des NSK Monocarriers gehören hohe Steifigkeit und Tragfähigkeit, leichtgängige Bewegung, präzise Positionierfähigkeit, Korrosionsschutz und lange Lebensdauer. Die Monocarrier der MCM-Serie sind in fünf Standardgrößen mit verschiedenen Hublängen und Steigungen lieferbar. Typische Anwendungen sind Anlagen für die Halbleiterfertigung, Nahrungsmittelmaschinen, Montagelinien in der Automobilindustrie, Mess- und Prüfmaschinen sowie Geräte der Medizin- und Labortechnik.

 

Bild 1): Die Demo-Zelle von MCA übernimmt das Transportieren, identifizieren, Sortieren und Stapeln von kleinen Kunststoffbehältern in verschiedenen Mustern. Foto: MCA

Bild 2):  Eine NSK Monocarrier-Lineareinheit und ein Yaskawa-Roboter übernehmen das Handling der Behälter. Foto: MCA

Bild 3): Die mobile Demo-Zelle von MCA wird auf Messen, Kunden-Events und sonstigen Veranstaltungen präsentiert. Foto: MCA

Kontaktsuche

Bitte auswählen….

Ihre Ergebnisse

Einwilligung

NSK verwendet Dienste von Drittanbietern, die uns helfen, unser Webangebot zu verbessern und Ihnen interessantere Inhalte zu zeigen. Um diese Dienste verwenden zu können, benötigen wir Ihre Einwilligung. Diese können Sie jederzeit widerrufen. Mehr Infos erhalten Sie hier Link zu Datenschutzerklärung.