Suche
KONTAKT

Unternehmen - 2021-03-17

Sébastien Blanchard, Adrien Le Berre, Maxime Marsala

Toyota Motor Europe (TME) hat NSK Europe zwei Auszeichnungen verliehen: ein „Certificate of Recognition“ in der Kategorie „Supply“ und einen „Achievement Award“ in der Kategorie Qualität. Üblicherweise überreicht das Management von TME die Auszeichnungen beim Annual Business Meeting in Brüssel. In diesem Jahr gab es eine virtuelle Live-Preisverleihung und TME sandte Auszeichnung und Urkunde anschließend zum NSK-Standort Guyancourt/ Frankreich, wo das für TME zuständige Team der European Automotive Business Unit (EABU) von NSK ansässig ist.

Jedes Jahr bewertet TME die Leistung seiner Zulieferer im zurückliegenden Geschäftsjahr. Damit betont das Unternehmen auch die wichtige Rolle der Lieferanten im gemeinsamen Streben nach kontinuierlicher Verbesserung. Faktoren wie z.B. die Gesamtlieferleistung sind integraler Bestandteil des Beurteilungsprozesses.

TME zeichnet alljährlich zehn Lieferanten in der Kategorie „Supply“ mit einem Certificate of Recognition aus. Bei der Preisverleihung 2020 – für den Zeitraum des Geschäftsjahres 2019 – gehörte NSK dazu.

Das Unternehmen sicherte sich außerdem einen „Achievement Award“ in der Kategorie Qualität. Diese Auszeichnung wird jeweils nur an drei bis fünf Zulieferer pro Jahr vergeben und sie ist umso wichtiger, als Qualität eine ganz zentrale Eigenschaft der Toyota-Fahrzeuge darstellt. Bewertet werden hier u.a. die Fehlerquote der gelieferten Teile in ppm (parts per million) und die Reaktion der Zulieferer auf Qualitätsprobleme.

Die EABU von NSK liefert verschiedene Produkte an die Motoren- und Getriebewerke von TME in Großbritannien und Polen. Dazu gehören Kugellager, Kegelrollenlager und Kipphebel aus den NSK-Fertigungsstätten in Kielce (Polen) und Peterlee (Großbritannien) sowie aus Saitama und Takasaki in Japan. Außerdem liefert NSK Radlager an die TME-Produktionsstätten in Valenciennes/ Frankreich, der Türkei und Südafrika und demnächst auch nach Tschechien.

 

Bild 1): NSK-Mitarbeiter der Geschäftseinheit European Automotive Business Unit (EABU) mit den Auszeichnungen von Toyota vor dem NSK-Standort Guyancourt/ Frankreich. Von links nach rechts: Sébastien Blanchard, Product Unit Manager - PowerTrain, Adrien Le Berre, Account Manager und Projektingenieur Maxime Marsala.

Bild 2): NSK erhielt von Toyota Motor Europe den „Achievement Award“ für Qualität...

Bild 3):  … und das „Certificate of Recognition“ in der Kategorie „Supply“.

Kontaktsuche

Bitte auswählen….

Ihre Ergebnisse

Einwilligung

NSK verwendet Dienste von Drittanbietern, die uns helfen, unser Webangebot zu verbessern und Ihnen interessantere Inhalte zu zeigen. Um diese Dienste verwenden zu können, benötigen wir Ihre Einwilligung. Diese können Sie jederzeit widerrufen. Mehr Infos erhalten Sie hier Link zu Datenschutzerklärung.